Starke Vorstellung in der ersten Rückrunde

In der ersten Rückrunde des mittleren Playoff empfing UEG die Kapfenberg Bulls. Man hatte viel vor, denn die Hinrunde endete mit einer derben Niederlage.

Im Gegensatz zum ersten Spiel konnte UEG diesmal auf drei Center zurückgreifen, die dem Spiel ihren Stempel aufdrücken sollten. Von Beginn an konnte UEG die Gegner in der Defensive unter Druck setzen und ihr Spiel unter dem Korb empfindlich stören. In der Offensive bringt die Überlegenheit unter dem Korb die größten Erfolgschancen. In Kombination mit einigen Distanzwürfen erarbeitet sich UEG bis zur ersten Viertelpause bereits einen 9 Punkte Vorsprung.
Das zweite Viertel verläuft ähnlich dem ersten und UEG kann seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen.
Nach der Pause legt UEG mit einem Blitzstart einen 14:2 Run auf das Parkett und liegt damit  uneinholbar in Front. Die Gäste scheitern immer öfter an der kompakten Defensive von UEG und verbuchen nur noch wenige Punkte.
Die verbleibenden Spielzeit verteilt UEG gleichmäßig auf alle Spieler und spielt die Partie locker nach Hause. Am Ende feiert UEG einen souveränen 84:48 (47:31) Sieg.