Auch im letzen Spiel der Saison musste UEG eine Niederlage hinnehmen. Gegen UBSC hatte man mit 59:73 (35:27) das Nachsehen.

UEG startet gut ins Spiel und kann recht schnell einen kleine Vorsprung herausspielen. Die Defensive ist konzentriert und in der Offensive punktet man meist unter dem Korb.
Im zweiten Viertel überrascht UBSC mit einer Press-Verteidigung, mit der UEG immer wieder Probleme hat. Der Vorsprung von 5 Punkten aus den ersten Viertel kann aber trotzdem bis zur Pause auf 8 ausgebaut werden.

Das dritte Viertel war aber wie so oft für UEG ein schwarzes Viertel: In der Offensive hat man weiter Probleme mit der Press-Defensive das immer wieder zu leichten Punkten der Gegner führt. In der Defensive schleichen sich Fehler ein und UBSC kann das Viertel mit 25:13 für sich entscheiden und damit den Rückstand in eine Führung verwandeln.
Im letzen Viertel läuft UEG dem Rückstand hinterher, die müde wirkende Mannschaft kann den Abstand aber nicht mehr verringern.

Am Ende bleibt UEG auch im letzten Spiel ein Sieg verwehrt und man beendet die Saison wie so oft auf dem vierten Platz.

Share: