Überraschende Wende des Auftaktspieles gegen die Clocktowers – obwohl UEG die Partie am Platz verlor, wird das Spiel zu Gunsten von UEG gewertet.
Der Grund dafür ist am Spielbericht zu finden – dort war Artiom Bogdanov gelistet, obwohl sein Wechsel vom ATSE zu den Clocktowers noch nicht vollzogen ist. Somit war er für diese Begegnung ein nicht berechtiger Spieler und das Spiel wurde mit 20:0 für UEG strafverifiziert.

Share: