Gegen den Tabellenletzten Weiz war ein Sieg wieder Pflicht um das obere Playoff anzupeilen.

Zwar nicht in Vollbesetzung, aber wenigstens mit weniger Ausfällen als in den letzten Spielen startet UEG konzentriert in das Spiel und kann schnell einen Vorsprung herausspielen. Mit konsequenter Defensive erlaubt man dem Gegner nur wenige Punkte, in der Offensive punktet man jedoch regelmäßig. Zur ersten Viertelpause steht bereits 23:7 auf der Anzeigentafel.
Der zweite Abschnitt verläuft ähnlich, wenn auch nicht so deutlich. UEG punktet weiter meist unter dem Korb, nur selten fallen Punkte aus der Distanz. Zur Pause hat UEG bereits einen komfortablen 18 Punkte Vorsprung.

Das Spiel bleibt auch nach der Pause unverändert, Coach Glanz setzt alle Spieler ein und nutzt die Möglichkeit einige Dinge auszuprobieren.
Am Ende kann UEG mit der Defensive zufrieden sein, in der Offensive gibt es noch Verbesserungspotential.
Der angepeilte Pflichtsieg wird jedenfalls nicht voll zufrieden aber dennoch souverän mit 65:34 (37:14)  absolviert.

Share: