Bevor die Playoffs starten hatte UEG ein Cupspiel gegen CSBC zu absolvieren. Leider wieder ohne echten Center stellte man sich dieser schwierigen Aufgabe.

UEG startet gut in das Spiel und muss durch die Abwesenheit seiner Center aus der Distanz punkten. Durch eine passable Trefferquote und ambitionierte Defensivleistung verläuft das erste Viertel ausgeglichen. Im zweiten Viertel kommen die Gastgeber etwas besser ins Spiel und können einen kleinen Vorsprung herausarbeiten.
Nach der Pause spielt UEG noch eine Zeit lange gut mit, kann den Rückstand aber nicht verringern. Ab der Mitte des dritten Viertels bekommt die gesamte “Bank” von UEG viel Spielzeit und man spielt das Cupspiel ohne Druck locker zu Ende. Das Spiel endet mit einem deutlichen 90:61 (43:33) Sieg für den Titelanwärter CSBC und wirft UEG damit aus dem Cupbewerb.

Share: