Im letzten Spiel des mittleren Playoff hie├č der Gegner Atus Weiz. Nach dem hart umk├Ąmpften Ausw├Ąrts-Sieg in der Hinrunde erhoffte UEG in der eigenen Halle ein etwas deutlicheres Spiel.

UEG ist diesmal zwar nicht vollbesetzt, kann aber im Gegensatz zum letzten Spiel auf eine gut gef├╝llte Bank setzen. Vor allem auf der Guardposition sollten diesmal keine Probleme zu erwarten sein.
Weiz spielt die erwartete Zonenverteidigung und erschwert UEG sein Spiel ├╝ber die Center. UEG agiert in diesem f├╝r die Meisterschaft bedeutungslosen Spiel meist zu lustlos, nimmt zu wenige offene W├╝rfe von au├čen und so bleibt das Spiel lange ausgeglichen.
Nach der Pause besinnt sich UEG seines Kampfgeistes, startet mit einem 12:0 Run in das dritte Viertel und legt damit den Grundstein f├╝r den Sieg. Die restliche Spielzeit wird genutzt um alle Spieler einzusetzen, UEG verteidigt souver├Ąn den Vorsprung und siegt im letzten Spiel des mittleren Playoff mit 64:55.

UEG beendet damit das mittlere Playoff 2012/2013 voraussichtlich auf dem zweiten Platz und startet im Herbst in die neue Saison der steirischen Landesliga.