Nach dem spielfreien Wochenende für UEG stand nun mit LUV der erste Gegner der Rückrunde auf dem Spielplan. Im Hinspiel ging man als klarer Sieger vom Platz – diesmal wurde es noch deutlicher.

UEG startet konzentriert in das Spiel, baut seine Offensive auf die überlegenen Center auf und ist damit auch erfolgreich. In der Defensive zwingt man die Gegner zu schlechten Wurfversuchen die meist erfolglos bleiben. Nach 5 Minuten führt UEG mit 16:2 und es war schnell klar, dass man hier nur als Sieger vom Platz gehen kann.

In zweiten Viertel finden die Gastgeber besser in das Spiel und können mehr Punkte auf die Anzeigetafel bringen. UEG nutzt das Spiel bereits um einige Spielzüge zu testen, wechselt viel durch und baut den Vorsprung weiter aus.

In der zweiten Hälfte ändert sich am Spielverlauf wenig, UEG dominiert das Spiel, wechselt munter durch und spielt die Partie locker nach Hause. Am Ende verlässt man das Parkett mit einem deutlichen 86:46 (47:20) .

Das nächste Spiel am So.15.12. verspricht eine deutlich knappere Partie zu werden, wenn man mit ATSE auf einen weiteren Anwärter auf das obere Playoff trifft. Wer das Spiel sehen will, darf sich jetzt schon auf die neue ASKÖ Halle in Eggenberg freuen.

Share: