Im ersten Spiel des oberen Playoff empfing UEG Gratkorn. Die Gäste, die bereits den ATSE deutlich besiegt hatten, zeigten dass sie bereit sind für die Finals.

UEG startet zwar mit guter Defensive, hat aber bereits von Beginn an Probleme die Wurfchancen zu verwerten. Egal ob Distanzwurf oder Layup – der Ball findet nicht den Weg in den Korb. Auch von der Freiwurflinie bleibt UEG weitgehend erfolglos. So stehen bei UEG nach dem ersten Viertel lediglich 4 Punkte, und zur Pause nur 10 Punkte auf der Anzeigetafel.

Nach der Pause kann sich UEG etwas fangen und kommt besser ins Spiel. Endlich kann man erfolgreich scoren und gewinnt auch das dritte Viertel. Der Rückstand aus der ersten Hälfte ist aber zu groß um das Spiel noch zu drehen, und so verliert UEG das Spiel letzendlich mit 37:64 (10:33).

Einzig mit der Defensive kann UEG einigermaßen zufrieden sein, erlaubt man dem Gegner lediglich 64 Punkte. Mit 37 erzielten Punkten wird man aber kein Spiel gewinnen.

Share: