Im letzten Spiel des Grunddurchgang hatte UEG noch die Chance, diesen auf Platz 3 zu beenden. Mit einem Sieg gegen GAK 1 wÀre das möglich.

Diesmal ersatzgeschwĂ€cht beginnt UEG das Spiel konzentriert und kann gleich einige WĂŒrfe verwerten. Nach einem Viertel, in dem insgesamt wenige Punkte fallen, kann man mit einem kleinen Vorsprung in die erste Pause gehen.

Viertel zwei gehört aber den Gastgebern. GAK 1 erhöht das Temp, macht viel Druck und kann mit schnellem Passspiel die UEG Defensive öffnen. Viele Punkte bringt die Heimmannschaft damit aufs Scoreboard, UEG hingegen trifft nichts mehr, bringt den Ball nicht weit in die Zone und erzielt im Viertel nur 8 Punkte. Zur Pause hat man lediglich 22 Punkte am Konto – dafĂŒr einen 13 Punkte RĂŒckstand.

In der zweiten HĂ€lfte legt UEG deutlich zu, findet seine StĂ€rken in der Offensive und kann mit guter Trefferquote langsam aber sicher aufholen. GAK 1 spielt weiter schnell, passt viel und kann weiter punkten. Der RĂŒckstand von UEG schrumpft zwar,. GAK 1 bleibt aber weiter in FĂŒhrung.

Auch im letzten Abschnitt behĂ€lt GAK 1 die Nase vorne. UEG schafft es mit guter Defensive zwar den RĂŒckstand zu verringern, kommt aber nicht weiter als bis auf 3 Punkte heran. Mit einigen leichten Ballverlusten in der heißen Schlußphase besiegelt aber UEG selbst die Niederlage und beendet das letzte Spiel mit 68:62 (35:22).

Weitere Details zu Spiel gibt es hier.
Der Grunddurchgang ist zwar noch nicht beendet, UEG wird ihn aber wohl auf Platz 4 abschließen. Das Ziel „Oberes Playoff“ ist damit erreicht und man wird es im Semifinale mit dem TabellenfĂŒhrer des Grunddurchgange zu tun bekommen. Die Semifinals starten in der ersten MĂ€rzwoche. Genaue Termine werden hier natĂŒrlich bekanntgegeben sobald sie feststehen.