Der Grunddurchgang ist zwar abgeschlossen, der Start der Playoffs wird sich aber noch verzögern.  Der Grund dafür ist ein laufendes Rechtsverfahren.

Ursache dafür ist die Strafverifizierung des Spieles Fürstenfeld gegen UBSC 1, da UBSC 1 einen gesperrten Spieler eingesetzt hat. Da es natürlich das Recht auf einen Einspruch gibt, muss diese Frist abgewartet werden. Der weitere Verlauf ergibt sich aus einem etwaigen Einspruch und dem folgenden Entscheid des Senats des STBV.
Da sich erst aus diesem Rechtsverfahren ergibt, welche Mannschaften tatsächlich am Oberen Playoff teilnehmen, muss der Ausgang dieses Verfahrens abgewartet werden.

Fixe Teilnehmer am oberen Playoff sind Atus Gratkorn, GAK und UEG. Der vierte Teilnehmer ist dann eben BSC Fürstenfeld oder UBSC Graz I.
Laut aktuellem Stand der Tabelle würde UEG Platz 3 im Grunddurchgang belegen, und damit im Semifinale auf den GAK 1 treffen. Im Falle eines erfolgreichen Einspruches würde man auf den 4.Platz rutschen und bekäme es im Semifinale mit dem Tabellenführer Gratkorn zu tun.
In jedem Fall aber hat UEG kein Heimrecht und wird das erste Spiel des Best-Of-3 Semifinales mit einem Auswärtsspiel beginnen.

Share: