Nach dem Sieg im ersten Spiel ausw├Ąrts gegen GAK 1 hatte UEG mit dem zweiten Spiel zuhause die M├Âglichkeit, die Serie f├╝r sich zu entscheiden.
Mit einem spannenden und knappen Spiel konnte UEG den Finaleinzug fixieren.

Das Spiel startet sehr ausgeglichen und offensiv, beide Mannschaften punkten viel. UEG ist ├Âfters aus der Distanz erfolgreich, GAK 1 mehr aus der Mitteldistanz. Bis zur ersten Viertelpause bleibt der Abstand gering und die Mannschaften gehen bei einem Stand von 20:20 in die erste Pause.

In Abschnitt zwei wird UEG etwas nachl├Ąssig. Viele Eigenfehler und Unachtsamkeiten f├╝hren zu Ballverlusten und GAK 1 kann sich etwas absetzen. Mit einem 11:0 Run erarbeiten sich die G├Ąste einen 10-Punkte Vorsprung. UEG stellt nach einem Timeout die Defensive um und kann den Run damit unterbrechen. Die Defensive wird damit wieder aufmerksamer, in der Offensive kann man einige Distanzw├╝rfe verwerten und noch vor der Pause den R├╝ckstand bis auf 3 Punkte wettmachen.

UEG kommt nach der Pause etwas besser ins Spiel und kann nach f├╝nf Minuten Spielzeit wieder die F├╝hrung ├╝bernehmen. Das Spiel bleibt von da an ausgeglichen, UEG ist zwar permanent einige Punkte in F├╝hrung kann sich aber nicht absetzen. Im Schlu├čabschnitt dominiert auf beiden Seiten die Defensive: In acht Spielminuten erzielen beide Mannschaften zusammen lediglich 10 Punkte. Zwei Minuten vor dem Ende gelingen UEG zwei schnelle Korberfolge hintereinander und man erh├Âht damit den Vorsprung auf 8 Punkte. GAK 1 ist damit gezwungen die Uhr zu stoppen und schickt UEG an die Freiwurflinie. Mit schlechter Freiwurfquote b├╝├čt UEG zwar Punkte ein, bleibt aber trotzdem routiniert und bringt den Vorsprung ├╝ber die Distanz. Am Ende leuchtet ein 62:59 (32:35) von der Anzeigetafel und UEG fixiert damit den Einzug ins Finale.

Weitere Details zum Spiel gibt es hier.

Der Finalgegner in dieser Best-of-5-Finalserie wird Gratkorn hei├čen, die F├╝rstenfeld ebenfalls in zwei Siegen bezwingen konnten.
Die Spieltermine werden demn├Ąchst fixiert, sobald diese feststehen werden Sie nat├╝rlich hier ver├Âffentlicht.