Im ersten Spiel im ÖBL Cup musste UEG auswĂ€rts gegen die Blue Devils aus Wr. Neustadt antreten.  Nicht vollzĂ€hlig, aber mit starker Mannschaft ging UEG in dieses Spiel.

Im Anfangsviertel tasteten sich beide Mannschaften etwas ab und riskieren wenig. Sowohl die Blue Devils als auch UEG versuchen, den Ball direkt unter den Korb zu bringen, die Hausherren sind damit anfang etwas erfolgreicher. UEG streut einige DistanzwĂŒrfe ein und ist damit etwas variabler. Bis zur ersten Viertelpause fĂŒhrt UEG mit fĂŒnf Punkten.

Im zweiten Abschnitt konzentriert sich UEG vermehrt auf die Defensive. Es werden kaum Wurfversuche zugelassen, immer wieder mĂŒssen die Devils schlechte WĂŒrfe nehmen und erreichen damit eine schlechte Wurfausbeute. Die Zone wird von KĂŒgerl und Co. dichtgemacht und auch die Korberfolge direkt unter dem Korb werden weniger. Damit erlaubt UEG den Gastgebern im zweiten Abschnitt lediglich 4 Punkte und kann davonziehen. Mit einer komfortablen HalbzeitfĂŒhrung von 15 Punkten geht UEG in die Pause.

Nach der Pause können sich die Devils besser auf die Defensive einstellen und das Viertel offen halten. Beide Mannschaften punkten konstant, Heuberger und KĂŒgerl scoren fĂŒr UEG am effektivsten. Der Vorsprung bleibt allerdings konstant, die Gastgeber können nicht aufholen.

Im Schlußabschnitt mĂŒssen die Devils aufholen und versuchen mit Pressingverteidigung den Ball zu erobern. UEG spielt aber sehr routiniert, durchbricht regelmĂ€ĂŸig die Pressing Defense und scort weiter konstant. Mit der Spieluhr im RĂŒcken kann man locker wechseln, den Hausherren gelingt lediglich eine Scoreverbesserung und UEG gewinnt diese ÖBL Cup Vorrunde souverĂ€n mit einem Endstand von 53:66  (16:31).

Weitere Details gibt es hier.

Die nĂ€chste Runde wird erst ausgelost, sollte aber am 1.11.2017 gespielt werden. Dort stehen neben UEG mit „JUSSI Jennersdorf 2“ oder „BBC Nord“ noch ein Landesliga Verein, und alle 12 Mannschaften aus der 2.Bundeliga.