In Runde zwei im oberen Playoff war UEG beim ATSE 1 zu Gast. Zu acht und wieder mit ver├Ąnderter Mannschaft ging UEG in dieses Ausw├Ąrtsspiel.

Die Gastgeber starten mit schnellem Spiel und aggressiver Verteidigung und k├Ânnen gleich vorlegen. UEG hat durch die ATSE Verteidigung Probleme im Spielaufbau und muss sich mit Distanzw├╝rfen helfen. Mit guter Trefferquote kann UEG viele Punkte scoren und damit das erste Viertel gewinnen.

Ab dem zweiten Viertel ├╝bernimmt aber der ATSE das Spiel, spielt wesentlich aggressiver und schneller als UEG und kann bis zur Pause den R├╝ckstand egalisieren. Bei UEG sinkt die Trefferquote, damit kommen auch weniger Punkte auf die Anzeigetafel und die Hausherren k├Ânnen die F├╝hrung ├╝bernehmen. UEG spielt weiterhin recht langsam, kann nur selten mit Kombinationen punkten und ist weiter auf die Distanzw├╝rfe angewiesen. Bis zum Ende hat UEG bereits einen 9 Punkte R├╝ckstand am Konto und muss mit 72:63 (35:37) die erste Playoff Niederlage hinnehmen.

Weitere Details gibt es wie immer hier.