UEG steht im STBV-Cupfinale

In der Playoff-Pause haben die beiden bestplazierten Mannschaften der Landesliga – Team Spirit Basketball 1 und UEG – das STBV-CUP Halbfinale bestritten. Und erneut konnte sich UEG dank einer guten Wurfleistung durchsetzen.

UEG startet mit einer etwas kleineren Aufstellung und punktet auch gleich in den ersten Spielminuten mit zwei Distanzwürfen. Drives zum Korb werden mit Fouls gestoppt – UEG vergibt aber einige Punkte von der Freiwurflinie. Erst Mitte des ersten Viertels greift Coach Kügerl selbst am Feld in das Geschehen ein und zieht damit die Offensive weiter unter den Korb.
Die Gäste aus Eggenberg forcieren über 40 Minuten das erwartet schnelle Spiel und kommen immer wieder mit viel Tempo bis unter den Korb. Zu Beginn noch mit mäßiger Ausbeute – UEG kann zur ersten Viertelpause einen 6-Punkte Vorsprung verzeichnen.

Zu Beginn des zweiten Viertels laufen die Scharfschützen heiß: Mit einem fulminanten Run werden gleich sechs Dreier in Folge verwertet – bei lediglich einem Feldkorb der Gäste. Team Spirit Basketball 1 gerät damit in kürzester Zeit gleich mit 20 Punkte in Rückstand und kann bis zur Pause nur wenige davon wieder wettmachen.

In der zweiten Halbzeit sinkt die Trefferquote bei UEG und man punktet nicht mehr so zahlreich. Das Tempo in der Offensive wird gebremst und das Spiel langsam gemacht. Die Offensive wirkt zerfahren, zu viele Einzelaktionen ergeben nur wenige Punkte. Obwohl UEG zahlreiche Layups vergibt und Ballverluste hinnehmen muss, kann man zumindest die Uhr kontrollieren und vom 20 Punkte Polster zehren. Team Spirit Basketball 1 macht weiter Druck, erhöht noch einmal das Tempo und kann im Schlußabschnitt mit einiger Distanztreffern den Rückstand bis auf 4 Punkte verringern. UEG behält in dieser Phase aber die Nerven, spielt bei jeder Offensive die Uhr herunter und kann in den wichtigen Phasen punkten. Am Ende kann UEG mit einem 73:66 (42:25) in das STBV-CUP Finale einziehen.

Weitere Details gibt es wie immer hier.

Der Gegner im STBV-CUP Finale wird erst zwischen Atus Weiz und Atus Gratkorn ausgespielt. Für UEG hat die Auslosung des Cups aber in jedem Fall ein Auswärtsspiel ergeben.

Share: