Sieg auch ohne Coach K.

Im Ausw├Ąrtsspiel in Weiz musste UEG krankheitsbedingt nicht nur auf einige Spieler verzichten, auch Coach K├╝gerl war gezwungen das Bett zu h├╝ten. Das Zepter ├╝bernahm in diesem Spiel DeMarinis und lenkte UEG zum n├Ąchsten Sieg in der Landesliga.

Wie im letzten Spiel hatte UEG sein Visier gut eingestellt und konnte in der ersten Halbzeit einige Dreier verwerten. Gleich f├╝nf St├╝ck fanden ihr Ziel und trugen einiges an Punkte zum Halbzeitstand bei. UEG punktete reichlich, erlaubte den Hausherren aber nur wenige Z├Ąhler und konnte mit einem deutlichen 20 Punkte Vorsprung in die Pause gehen.

Im dritten Viertel lies UEG die Z├╝gel etwas locker und verteidigte nicht mehr so gut, Weiz konnte vermehrt scoren und den R├╝ckstand verringern. UEG blieb ein 12 Punkte Polster f├╝r den Schlu├čabschnitt.

Hier lies UEG nach einem schwachen Start die Gastgeber noch kurz hoffen, als diese den R├╝ckstand auf 5 Punkte verringert hatten. Dann aber legte UEG nach, scort sowohl inside aus auch jenseits der Dreierlinie und verwertete in der Crunchtime die Freiw├╝rfe hochprozentig. Am Ende konnte UEG mit einem 63:73 (20:40) den n├Ąchsten Ausw├Ąrtssieg in der Landesliga einfahren und steht nach 5 Spielen an der Tabellenspitze.

Weitere Details zum Spiel gibt es hier.