Sieg ohne Glanz

Im vorletzten Spiel des Landesliga Grunddurchganges hatte UEG den Atus Weiz zu Gast. Gegen den Tabellenfünften war UEG klarer Favorit.

In den ersten drei Vierteln hat UEG das Spiel unter Kontrolle ohne zu glänzen. Das Spiel wird langsam gemacht, die Offensive souverän aufgebaut und UEG scort sowohl inside als auch jenseites der Dreierline.

Die Gäste versuchen mit Einsatz und Tempo mitzuhalten, und machen ihrerseits das Spiel schnell. UEG steht in der Defensive gut, kaum kommen die Gäste in Korbnähe und müssen sich Ihreseits auf die Distanzwürfe verlassen – die auch mit guter Quote verwertet werden.
UEG kann dennoch den Vorsprung langsam aber konstant aufbauen und geht mit 17 Punkten Führung in die letzte Viertelpause.

Im Schlußabschnitt zeigt Weiz noch einmal Kampfgeist und kann mit einer guten Phase den Rückstand verringern, UEG braucht lange um mehrere Punkte auf das Scoreboard zu bringen. Erst mitte des Viertels gelingt ein 11:0 Run und man stellt den komfortablen Vorsprung wieder her. Am Ende geht UEG mit einem sicheren, aber glanzlosen 80:60 in die Kabine.

Weitere Details zum Spiel gibt es hier.

Share: